VertiGIS Printing

Das Werkzeug VertiGIS Printing ermöglicht es dem Anwender hochqualitative Druckdokumente auf Basis eines Geoverarbeitungs-Services in verschiedenen Dateiformaten, Vorlagegrößen und -auflösungen zu erstellen. Als Geoverarbeitungs-Service kann beispielsweise das bei der ArcGIS Server Installation standardmäßig bereitgestellte PrintingTools verwendet werden, oder das Geoverarbeitungs-Service von VertiGIS Studio Printing Engine.

 

icon_cross-reference

Mehr Details zur Verwendung von Werkzeug VertiGIS Printing mit dem Geoverarbeitungs-Service von VertiGIS Studio Printing Engine siehe Konfiguration als Werkzeug in WebOffice.

Informationen zur Installation von VertiGIS Studio Printing Engine siehe Kapitel Installation mit Setup.

 

Wenn Sie das standardmäßig bereitgestellte ArcGIS Server PrintingTools verwenden wollen, vergeben Sie in der Konfiguration für das Attribut Kennung des Geoverarbeitungs-Tasks den Wert Export Web Map Task.

Wenn Sie jedoch die VertiGIS Studio Printing Engine Tools verwenden wollen, vergeben Sie in der Konfiguration jene GP-Tasks, welche im Kapitel Konfiguration als Werkzeug in WebOffice beschrieben werden.

ArcGIS Server Standard PrintingTool

ArcGIS Server Standard PrintingTool

 

Das ArcGIS Server PrintingTool beinhaltet standardmäßig folgende Vorlagen:

A3 (Hoch-/Querformat)

A4 (Hoch-/Querformat)

Letter ANSI A (Hoch-/Querformat)

Tabloid ANSI B (Hoch-/Querformat)

nur Karte

 

icon_comment

Die Vorlagen für den Esri-Druck werden aus dem ArcGIS Server Installationsverzeichnis ausgelesen (z.B. C:\Program Files\ArcGIS\Server\framework\runtime\ArcGIS\Resources\ArcToolBox\Templates\ExportWebMapTemplates). Es wird seitens Esri nicht empfohlen, diese Templates zu ändern oder um zusätzliche Templates zu erweitern. Verwenden Sie zur Verwendung individueller Drucktemplates stattdessen die VertiGIS Studio Printing Engine.

 

Weiters unterstützt das ArcGIS Server PrintingTool folgende Ausgabetypen:

PDF

PNG32

PNG8

JPG

GIF

EPS

SVG

SVGZ

 

icon_comment

Die Ausgabetypen für dieses PrintingTool können unter Dateiausgabeformate konfiguriert werden.

 

Konfiguration VertiGIS Printing

Konfiguration VertiGIS Printing

 

Eigenschaft

Beschreibung

Werkzeug verwenden?

Legt fest, ob das Werkzeug in den WebOffice 10.9 R3 Clients verwendet werden soll oder nicht.

Standard Ausgabeformat

Legt fest in welchem Ausgabeformat die Druckseite standardmäßig ausgegeben wird.

Gedrehte Ausdrucke erlauben?

Legt fest, ob der Benutzer den Druckbereich im Druckformular drehen darf.

Eigenschaften VertiGIS Printing

 

icon_comment

VertiGIS Printing bietet nicht so viele Funktionalitäten wie der WebOffice Druck auf Basis der Server Object Extensions (SOE) an. Details zur Konfiguration in WebOffice author standalone siehe Kapitel Drucken (Legacy).

In bestimmten Szenarien kann ein abgesicherter WMS-Dienst innerhalb einer Gruppe nicht ausgedruckt werden. In diesem Fall verwenden Sie bitte den WebOffice 10.9 R3 Standard-Druck.

Das Szenario, dass sowohl VertiGIS Printing als auch der WebOffice 10.9 R3 Standard-Druck konfiguriert sind, ist zwar mit WebOffice 10.9 R3 möglich, ist jedoch kein offiziell unterstütztes Szenario.

Ⓒ Copyright 2023 by VertiGIS GmbH