Navigation:  WebOffice author standalone > Menü Projekt editieren > Kategorie WebOffice > Drucken >

ArcGIS Server Druck-Service

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Verwenden Sie einen bestimmten ArcGIS Server Druck-Service, falls Sie einige spezielle Konfigurationen innerhalb Ihres Ausgabedienstes benötigen. Andernfalls empfiehlt es sich, einen zentralen ArcGIS Server Ausgabe-Service im Bereich der Kartenelemente zu konfigurieren. Falls Sie einen bestimmten Druckdienst konfigurieren wollen, stellen Sie sicher, dass die Server Object Extension für den spezifischen Dienst aktiviert wurde.

 

Hinweis: Details zur Aktivierung der Server Object Extension finden Sie im Kapitel SOE in einem Kartendienst aktivieren.

 

ArcGIS Server Druck-Service Konfiguration

ArcGIS Server Druck-Service Konfiguration

 

Eigenschaft

Beschreibung

 


Kartendienst-Name (Anzeige)

Gibt den in der Benutzeroberfläche verwendeten Namen des Druckdienstes an.

Metadaten URL

Ermöglicht die Hinterlegung einer Referenz auf ein Metadatendokument (htm, html, pdf, jpg, etc.) in Form einer URL. Das Metadatendokument muss über HTTP abrufbar sein.

Hinweis: Alternativ kann bei Anbindung an einen Katalogdienst (CSW 2.0) hier die eindeutige Kennung (UUID) des Metadatendokuments angegeben werden. Dazu muss in der Metadatenanzeige die Adresse der SOAP-Schnittstelle des Katalogdienstes konfiguriert werden.

Metadaten-Kurzbeschreibung

Ermöglicht die Hinterlegung einer Kurzbeschreibung des Metadateninhalts. Zeilenumbrüche erreichen Sie durch Verwendung von "\n".

Transformation-Code/String

Der Transformations-Code von WGS84 auf die Kartenprojektion ist zu entnehmen aus:

ArcGIS_Sesktop_Installation_Folder\Documentation\geographic_transformations.pdf.

Sollte eine eigene Transformation vorliegen, kann hier der gesamte Transformationsstring inklusive Parameter angegeben werden. Copy and Paste aus der .gtf Datei wird empfohlen.

Hinweis: Falls am Datenrahmen des Hauptkartendienstes bereits eine Geotransformation definiert ist,dann kann die hier konfigurierte Geotransformation nicht berücksichtigt werden. 

Hinweis: Der Link zum SynerGIS Projection and Geotransformation Helper lautet: https://resources.weboffice.mysynergis.com/Util/projection_helper.html

Copyright

Dienstbezogene Copyright Information, die zum konfigurierten Projekt-Copyright hinzugefügt wird, falls der Kartendienst zur Karte beiträgt.

Hinweis: Die dienstbezogene Copyright Information wird nur dann angezeigt, wenn das Kartenelement Copyright konfiguriert ist.

Hinweis: Ausführliche Informationen über die Verwendung dieser Attribute sind in den Kapiteln Vorlage (Dateiname) und WebOffice ePaper-Vorlage (Dateiname) zu finden.

Server

Gibt die URL des ArcGIS Server Druck-Services an.

Beispiel:
http://<myserver>/ArcGIS/rest/services/<my Service>/MapServer

 

 

Dienst-Benutzer

Benutzer-Login, mit dem auf den ArcGIS Server Dienst zugegriffen wird (ArcGIS-Dienst-Benutzer), falls der Zugriff zum Dienst im ArcGIS Server Manager eingeschränkt wurde.

Kennwort

Kennwort des Benutzers, mit dem auf den ArcGIS Server Dienst zugegriffen werden kann.

Identifizieren/Selektieren für alle sichtbaren Feature-Layer?

Bei Verwendung der Option Alle sichtbaren Layer im Client werden dann alle im aktuellen Maßstab sichtbaren und auf sichtbar geschalteten Feature-Layer berücksichtigt. Eine Layer-Konfiguration ist nicht notwendig, stattdessen werden ArcMap Layer-Eigenschaften (Layer-Name, sichtbare Felder, Feldreihenfolge) verwendet.

Server normalisiert

Normalisierte Server URL (nicht konfigurierbar).

ArcGIS Server Druck-Service Eigenschaften

 

Hinweis: Siehe Kapitel Drucken für weitere Details zum Konzept von WebOffice 10.7 SP1 Drucken.

Hinweis: Siehe Kapitel ArcGIS Server Ausgabe-Service für weitere Details zur Konfiguration eines allgemeinen Ausgabedienstes.