Navigation:  WebOffice author standalone > Menü Projekt editieren > Kategorie WebOffice > Projektkonfiguration >

Messtyp

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Unter dem Element Messtyp kann festgelegt werden, auf welche Art und Weise Strecken und Flächen im WebOffice 10.7 SP1 Projekt gemessen werden sollen.

Hierbei kann zwischen planarem und geodätischem Messtyp gewählt werden, welcher für folgende Werkzeuge herangezogen wird:

Messen

Konstruieren

Puffer

Nachbarschaftssuche

 

Konfiguration Messtyp

Konfiguration Messtyp

 

Eigenschaft

Beschreibung

Messtyp

Messtyp der im  WebOffice 10.7 SP1 Projekt standardmäßig verwendet werden soll (planar oder geodesic)

Messtyp schaltbar?

Legt fest, ob der Messtyp im Client des  WebOffice 10.7 SP1 Projektes vom Anwender dynamisch geändert werden kann (true) oder nicht (false).

 

 

Hinweis: Beim planaren Messen werden Entfernungen und Flächen mathematisch anhand eines zweidimensionalen Koordinatensystems berechnet. Deswegen ist diese Art der Messung nur möglich, wenn ein projiziertes Koordinatensystem vorliegt. Im Vergleich mit der geodätischen Messung, ist die planare Messung ungenauer, da projizierte Karten immer eine Flächen,- und/oder Längenverzerrung aufweisen, und die Messungen auf Basis dieser projizierten Koordinatensysteme durchgeführt werden.

Hinweis: Beim geodätischen Messen wird die kürzeste Linie zwischen 2 Punkten der Erdoberfläche anhand eines Ellipsoids ermittelt. Dieser Messtyp ist genauer als die planare Messung, da hier keine Längen,- und Flächenverzerrungen das Messergebnis beeinflussen.

Hinweis: Weitere Informationen über die unterschiedlichen Messtypen finden Sie unter Messen in ArcGIS.

 

 

Je nachdem, welche Projektion der Hauptkartendienst des WebOffice 10.7 SP1 Projektes hat, werden unterschiedliche Messtypen unterstützt:

 

Projektion des Hauptkartendienstes

Unterstützte/r Messtyp/en

geographische Koordinatensysteme

geodätisch

projizierte Koordinatensysteme

planar (Standardeinstellung) / geodätisch

Sonderfall WebMercator (projiziertes Koordinatensystem)

planar / geodätisch (Standardeinstellung)

 

 

Hinweis: Der Messtyp geodätisch ist nur im WebOffice core sowie im WebOffice flex Client verfügbar, da diese Funktion über die  ArcGIS API for JavaScript 4.x in WebOffice 10.7 SP1 implementiert wurde. 

Hinweis: Clientseitig können Koordinaten nur umprojiziert werden, wenn der Browser WebAssembly unterstützt. Eine Übersicht darüber, welche Browser dies unterstützen, erhalten Sie hier
In den Browsern ohne WebAssembly kann mit WebOffice 10.7 SP1 somit nur dann geodätisch gemessen werden, wenn der Hauptkartendienst in einem geographischen Koordinatensystem (z.B. WGS84) vorliegt.