Navigation:  WebOffice Clients > WebOffice map widget > WebOffice map widget Testcontainer > WebOffice map widget Testcontainer Request > Werkzeuge >

Buffer

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Der WebOffice map widget Testcontainer ermöglicht die Verwendung von Buffer. Dabei aktivieren Sie einfach die Funktion unter der Registerkarte Tools. Damit das Buffer-Werkzeug in der Kartenansicht des WebOffice map widget angezeigt wird, muss zuerst über ein anderes Werkzeug (Abfragen, Identify, Select Area, Select Line, Add Remove) eine Vorauswahl getroffen werden kann.

 

WebOffice map widget Testcontainer - Buffer

WebOffice map widget Testcontainer - Buffer

 

Eingabeparameter

Beschreibung

Intersect within area / full inside are

Intersect within area: Die gepufferten Objekte müssen teilweise innerhalb der Bufferzonen liegen

Full inside area: Die gepufferten Objekte müssen komplett innerhalb der Pufferzone liegen

Layer ID

Dieser Parameter definiert die externe LayerID (Kennung für externe Suche) des Abfrage-Layer auf dem der Buffer vollzogen werden soll und im Ergebnis angezeigt werden soll.

Hinweis: Der Layer muss zumindest in der Projektkonfiguration identifizierbar/selektierbar sein

Return Key

Dieser Parameter definiert jenes Feld, welches in der Antwort des Buffers ausgegeben wird

Spezifiziert das zurückgegebene Attributfeld in der Antwort.

Hinweis: Es ist möglich mehrere Rückgabewerte (Return Keys) mithilfe der STRG Taste auf der Tastatur zu markieren.

Default Buffer Distance

Angabe der Bufferdistanz in der Längeneinheit des Projektes (standardmäßig Meter).

Callback

Spezifiziert die JavaScript Callback Funktion.

Eingabeparameter - Buffer im WebOffice map widget Testcontainer

 

Hinweis: Es können Objekte desselben Layers als auch eines anderen Layers gebuffert werden.

Hinweis: Nähere Informationen zur Konfiguration des Werkzeuges Puffer im WebOffice author finden Sie in den Kapiteln Puffern - Werkzeug und Puffern - Layer.