Navigation:  WebOffice Clients > WebOffice map widget > WebOffice map widget Testcontainer > WebOffice map widget Testcontainer Request > Werkzeuge >

Identify

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Um die Funktion Identify im WebOffice map widget Testcontainer zu benutzen, muss die Funktion in den Tools aktiviert werden. Allgemein unterstützt das WebOffice map widget zwei verschiedene Arten, um Objekte zu identifizieren:

Identify über Fadenkreuz

Identify über frei wählbaren Klickpunkt

 

Identify über Fadenkreuz

Durch das Verschieben der Karte können mithilfe des Fadenkreuzes Objekte zum Identifizieren selektiert werden. Falls ein Objekt gefunden wird, erscheint eine OK Schaltfläche in der Karte. Die Schaltfläche OK bewirkt eine Antwort zur Identifizierung des selektierten Objektes bei der JavaScript Callback Funktion.

 

Identify über frei wählbaren Klickpunkt

Durch Klick in die Karte können Objekte zum Identifizieren selektiert werden. Falls ein Objekt gefunden wird, erscheint im oberen Bereich des WebOffice map widget der Text 'Getting Info...' und die Antwort des selektierten Objektes wird zur Callback Funktion übergeben. Diese Funktion ist dafür optimiert, um Objekte auf mobilen Geräten über einen Stift (Stylus) zu identifizieren.

 

Eingabeparameter

Beschreibung

Query

Kennung für externe Suche des jeweiligen WebOffice 10.7 SP1 Abfragelayers.

Hinweis: Der Layer muss identifizierbar/selektierbar sein.

Return Key

Spezifiziert das zurückgegebene Attributfeld in der Antwort.

Hinweis: Es ist möglich mehrere Rückgabewerte (Return Keys) mithilfe der STRG Taste auf der Tastatur zu markieren. Stellen Sie sicher, dass der Returnkey als Ergebnisfeld konfiguriert ist.

Callback

Spezifiziert die JavaScript Callback Funktion.

set as startmode

Durch die Aktivierung des Parameters wird das Werkzeug initial nach der Aktualisierung des Map Widget aktiviert.

set as clickmode

Durch die Aktivierung des Parameters wechselt der Werkzeugmodus von Identify über Fadenkreuz nach Identify über frei wählbaren Klickpunkt.

Eingabeparameter - Identify in WebOffice map widget Testcontainer

 

WebOffice map widget Testcontainer - Identify

WebOffice map widget Testcontainer - Identify

 

WebOffice map widget Testcontainer - Identify über frei wählbaren Klickpunkt

WebOffice map widget Testcontainer - Identify über frei wählbaren Klickpunkt

 

Hinweis: WebOffice 10.7 SP1 unterstützt ebenfalls die Funktionalität des Reverse Geocoding im WebOffice map widget in beiden Modi - Fadenkreuz und frei wählbarer Klickpunkt.

 

Falls ein Geolocator im WebOffice 10.7 SP1 Projekt konfiguriert ist, wird das Identify Werkzeug ebenfalls

die externe ID für die Geolocator Abfrage

die konfigurierten Ergebnisfelder der Geolocator Abfrage

auflisten.

 

Durch die Benutzung dieses Werkzeuges ist es möglich beliebige Adressen durch die Identifizierung einer Position auf der Karte (entweder über das Fadenkreuz oder über einen frei wählbaren Punkt in der Karte) mithilfe des Geolocator Services zu bekommen.

 

WebOffice map widget Testcontainer - Reverse Geocoding

WebOffice map widget Testcontainer - Reverse Geocoding

 

Hinweis: Nähere Informationen zur Konfiguration der Reverse Geocoding Funktion im WebOffice author finden Sie im Kapitel Geolocators.

Hinweis: Nähere Informationen zur Konfiguration des Werkzeuges Identifizieren im WebOffice author finden Sie im Kapitel Identifizieren.