Erstellen Sie einen neuen Benutzer oder bearbeiten einen bestehenden Benutzer. Es können verschiedene Eigenschaften definiert werden, die in Ausdruck und WebOffice ePaper Berichten verwendet werden können.

Benutzer anlegen - Schritt 1

Benutzer anlegen - Schritt 1

 

Eigenschaft

Beschreibung

Benutzername

Bestimmen Sie einen Namen für den Benutzer.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Login

Bestimmen Sie einen Loginnamen.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Passwort

Setzen Sie ein Passwort.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Bei einem Benutzer aus dem Active Directory kann hier ein Dummy als Passwort eingegeben werden. In Verwendung von beispielsweise Authentifizierungstyp LDAP wird bei der Authentifizierung das Passwort aus dem LDAP Benutzerkonto verwendet.

Passwort bestätigen

Bestätigen Sie das Passwort.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Beginn Gültigkeitsdauer

Definiert den Zeitpunkt, ab dem die Kennwort-Ablaufzeit (in Tagen) beginnt.

 

Beispiel:

In der Anwendungskonfiguration wurde eine Kennwort-Ablaufzeit von 15 Tagen definiert

Der Beginn der Gültigkeitsdauer wird mit 01.01.2017 definiert

Ab dem 16.01.2017 bekommt der Endanwender beim Login die Aufforderung zur Änderung des Passwortes

 

icon_cross-reference

Weitere Informationen zur Kennwort-Ablaufzeit finden Sie im Kapitel DB-Verbindungsinformation für Schreibzugriff.

Ende Gültigkeitsdauer

Definiert den Zeitpunkt, ab dem die Kennwort-Ablaufzeit (in Tagen) endet.

Vorname

Tragen Sie den Vornamen ein.

Nachname

Tragen Sie den Nachnamen ein.

Telefon-Nr.

Tragen Sie eine Telefonnummer ein.

Mobiltelefon

Tragen Sie die Mobiltelefonnummer ein.

FAX

Tragen Sie eine Faxnummer ein.

E-Mail

Tragen Sie eine E-Mail-Adresse ein.

Firmennummer:

Tragen Sie eine Firmennummer ein.

Assoziiertes Login

Der assoziierte Login muss durch den K5 Service-Administrator bereitgestellt werden.

icon_cross-reference

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel K5 Beschriftung.

Assoziiertes

Passwort

Das assoziierte Passwort muss durch den K5 Service-Administrator bereitgestellt werden.

icon_cross-reference

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel K5 Beschriftung.

Passwort bestätigen

Das eingegebene Passwort muss nochmals bestätigt werden.

Anlegen von Benutzer Eigenschaften

 

Im nächsten Schritt legen Sie fest, welcher Gruppe der Benutzer zugeordnet sein soll. Sie können eine Gruppe auch später erstellen und der Gruppe im Nachhinein zuordnen. Benutzen Sie den Sortierbutton um_Groups2a zum Sortieren der vorhandenen Gruppen in auf- oder absteigender Reihenfolge. Darüber hinaus können Sie eine bestimmte Gruppe durch Eingabe des Namens und Klick auf die Schaltfläche um_Groups2b suchen.

 

Benutzer anlegen - Schritt 2

Benutzer anlegen - Schritt 2

 

Im nächsten Schritt weisen Sie dem Benutzer zu einer Gruppe zu. Sie können auch eine Gruppe im Nachhinein erstellen und dann der Benutzergruppe zuweisen. Wenn Sie im vorherigen Schritt einen oder mehrere Benutzer ausgewählt hatten, werden die dazugehörigen Gruppen bereits vorausgewählt sein.

 

Benutzer anlegen - Schritt 3

Benutzer anlegen - Schritt 3

 

Im letzten Schritt erfolgt eine Zusammenfassung der Konfiguration.

Benutzer anlegen - Schritt 4

Benutzer anlegen - Schritt 4

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig stellen im letzten Wizard-Schritt.

Wenn ein bestehender Benutzer bearbeitet wird, stehen folgende Attribute zur Verfügung.

Benutzer bearbeiten

Benutzer bearbeiten

 

Eigenschaft

Beschreibung

Benutzername

Bestimmen Sie einen Namen für den Benutzer.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Login

Bestimmen Sie einen Loginnamen.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Passwort

Setzen Sie ein Passwort.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Bei einem Benutzer aus dem Active Directory kann hier ein Dummy als Passwort eingegeben werden. In Verwendung von beispielsweise Authentifizierungstyp LDAP wird bei der Authentifizierung das Passwort aus dem LDAP Benutzerkonto verwendet.

Passwort bestätigen

Bestätigen Sie das Passwort.

icon_comment

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

Beginn Gültigkeitsdauer

Definiert den Zeitpunkt, ab dem die Kennwort-Ablaufzeit (in Tagen) beginnt.

 

Beispiel:

In der Anwendungskonfiguration wurde eine Kennwort-Ablaufzeit von 15 Tagen definiert

Der Beginn der Gültigkeitsdauer wird mit 01.01.2017 definiert

Ab dem 16.01.2017 bekommt der Endanwender beim Login die Aufforderung zur Änderung des Passwortes

 

icon_cross-reference

Weitere Informationen zur Kennwort-Ablaufzeit finden Sie im Kapitel DB-Verbindungsinformation für Schreibzugriff.

Ende Gültigkeitsdauer

Definiert den Zeitpunkt, ab dem die Kennwort-Ablaufzeit (in Tagen) endet.

AGB zugestimmt am:

Zeitstempel, an dem die AGBs zuletzt zugestimmt wurden.

icon_cross-reference

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel UM Login (Konto)

Herkunft

"Selbstregistrierung wenn der Benutzer über die Selbstregistrierungs-Funktionalität angelegt wurde.

icon_cross-reference

Weitere Informationen zur Selbstregistrierung finden Sie im Kapitel Selbstregistrierung.

Status

aktiv oder deaktiviert (ein Benutzer kann über die Selbstregistrierungs-Funktionalität Deaktivieren auch deaktiviert (inaktiv) gesetzt werden.

icon_comment

Ein User kann vom Administrator manuell auf aktiv/deaktiviert gesetzt werden. Dies geschieht durch Nutzung der Wizards Benutzer reaktivieren oder deaktivieren.

icon_cross-reference

Weitere Informationen zur Selbstregistrierung finden Sie im Kapitel Selbstregistrierung.

Vorname

Tragen Sie den Vornamen ein.

Nachname

Tragen Sie den Nachnamen ein.

Telefon-Nr.

Tragen Sie eine Telefonnummer ein.

Mobiltelefon

Tragen Sie die Mobiltelefonnummer ein.

FAX

Tragen Sie eine Faxnummer ein.

E-Mail

Tragen Sie eine E-Mail-Adresse ein.

Firmennummer

Tragen Sie eine Firmennummer ein.

Assoziiertes Login

Der assoziierte Login muss durch den K5 Service-Administrator bereitgestellt werden.

icon_cross-reference

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel K5 Beschriftung.

Assoziiertes

Passwort

Das assoziierte Passwort muss durch den K5 Service-Administrator bereitgestellt werden.

icon_cross-reference

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel K5 Beschriftung.

Passwort bestätigen

Das eingegebene Passwort muss nochmals bestätigt werden.

Historie

Protokollierung der Selbstregistrierungs-Aktivitäten.

 

Mit  WebOffice usermanagement ist es auch möglich, dass bestimmte Selbstregistrierungsaktivitäten eines Benutzers in der Datenbank protokolliert werden. Dazu gehören folgende Aktivitäten:

Benutzeranlage (Neuregistrierung)

Benutzeraktivierung (Link)

Passwort ändern

Passwort vergessen

Benutzer löschen

Dazu müssen in der Datei web.config bei der jeweiligen Connection zur WebOffice usermanagement Datenbank folgende Attribute konfiguriert werden:

<KeepLoggingEntriesPeriode>0</KeepLoggingEntriesPeriode>

icon_cross-reference

Siehe Kapitel web.config hinsichtlich der Konfiguration.

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Selbstregistrierung.

 

icon_cross-reference

Siehe Kapitel Gruppen für eine Beschreibung zur Erstellung von Gruppen, die einem Benutzer zugeordnet werden können.

Siehe https://resources.weboffice.vertigis.com/Documentation/WebOffice/WPA/DE/index.html für Details wie die notwendigen Funktionsfelder auf einer Druckvorlage hinzugefügt werden können.

Siehe Kapitel Loginseite für Details zum Login und zur Veränderung des Passwortes im WebOffice 10.9 R3 Client.

Ⓒ Copyright 2023 by VertiGIS GmbH