Navigation:  Installation & Allgemeine Informationen > Installation & Konfiguration > WebOffice Extensions (GIS Server/Administrativer Computer) >

Extensions Benutzer der Gruppe "Leistungsprotokollbenutzer" hinzufügen (optional)

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Dieser Vorgang wird als generelle Empfehlung von VertiGIS ausgegeben und soll nach der Installation der WebOffice Extensions am System durchgeführt werden. Diese Einstellung soll dabei helfen, wenn der Druckprozess in einem WebOffice 10.8 SP2 Projekt sehr lange benötigt.

 

Hinweis:

Wenn im GeoOffice LogFile häufig der Eintrag Lock ResetServiceInfo 3 zu finden ist, dann deutet das darauf hin, dass der Extensions User nicht in der Gruppe der Leistungsprotokollbenutzer ist.

So ist der Eintrag Lock ResetServiceInfo 2 ein Indiz dafür, dass der User bereits genügend Rechte hat und nicht extra in die Gruppe aufgenommen werden muss (z.B. ist dies der Fall, wenn der User ein lokaler Administrator ist). 

 

Am System gibt es eine Gruppe Performance Log Users (Leistungsprotokollbenutzer). Zu dieser Gruppe muss jener Benutzer, der für die WebOffice extensions verwendet wird, hinzugefügt werden.

Öffnen Sie dazu die Windows Computerverwaltung und öffnen Lokale Gruppen und Benutzer. Der WebOffice extensions Benutzer muss dann zur Gruppe Leistungsprotokollbenutzer (eng.: Performance Log Users) hinzugefügt werden.

 

Windows Computerverwaltung - Extension Benutzer muss der Gruppe "Leistungsprotokollbenutzer" hinzugefügt werden

Windows Computerverwaltung - Extension Benutzer muss der Gruppe "Leistungsprotokollbenutzer" hinzugefügt werden

 

Hinweis: 

Nach dem Hinzufügen des WebOffice extensions Benutzers zur Gruppe Leistungsprotokollbenutzer das WebOffice extensions Service neu gestartet werden.