Navigation:  WebOffice Clients > WebOffice core Client > Aufbau > Hauptkartenbereich > Navigationselemente >

Kartenrotation

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Mit WebOffice 10.7 SP1 ist es möglich das aktuelle Kartenbild im WebOffice core Client zu drehen. Während zur Rotation von dynamischen Kartendiensten ein spezieller Rotationsparameter in der REST-API des ArcGIS Server verwendet wird, werden die Kacheln von Caches weiterhin direkt am Client bezogen. Nachdem diese Funktion im WebOffice author konfiguriert wurde, kann diese über das Navigationspanel des WebOffice core Client verwendet werden:

 

core_Navigation_maprotation01

Funktion "Karte drehen" im Navigationspanel
des WebOffice core Client

 

Sobald die Funktion Karte drehen ausgewählt wurde, erscheint neben dem Navigationspanel ein entsprechendes Kontrollmenü zur Kartenrotation:

 

Kontrollmenü zur Kartenrotation

Kontrollmenü zur Kartenrotation

 

Für die Drehung der Karte stehen Ihnen nun folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

 

Drehung mittels Schieberegler in einem Bereich von 180° bis -180°. Die Drehung erfolgt hier in 5°-Schritten.

Drehung durch Eingabe eines Drehwinkels in der Eingabebox. Dadurch werden auch exakte Drehungen ermöglicht, da auch die Eingabe von Dezimalzahlen unterstützt wird.

Hinweis: Die Eingabe eines Drehwinkels in der entsprechenden Eingabebox kann mit ENTER bestätigt werden.

Ausrichtung nach Norden durch Klick auf den entsprechenden Button core_Navigation_maprotation03.

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Drehwinkel der Kartenrotation in Grad angegeben werden muss. Der gültige Bereich liegt dabei zwischen 180° und -180°, wobei 0° stets einer Ausrichtung nach Norden entspricht.

Hinweis: Die Drehung der Karte wird um den Kartenmittelpunkt vorgenommen.

 

Um eine räumliche Orientierung nach der Kartendrehung zu gewährleisten, passen sich sowohl der konfigurierte Nordpfeil, als auch der aktuelle Darstellungsbereich in der Übersichtskarte dynamisch an:

 

Kartendrehung mit dynamischer Anpassung des Nordpfeils und des aktuellen Darstellungsbereichs in der Übersichtskarte

Kartendrehung mit dynamischer Anpassung des Nordpfeils und des aktuellen Darstellungsbereichs in der Übersichtskarte

 

Grundsätzlich werden alle Inhalte in der Karte durch die Kartenrotation gedreht. Beachten Sie jedoch die folgenden Besonderheiten:

 

Die Positionen von Markups werden durch die Kartendrehung nicht beeinflusst. Lediglich der Markup-Typ Text dreht sich mit der angegeben Kartendrehung mit, sodass der gesetzte Text in der Karte immer waagrecht dargestellt wird.

Beschriftungen, die über das Werkzeug Objekt beschriften gesetzt wurden, drehen sich mit der angegebenen Kartendrehung mit, sodass der gesetzte Text in der Karte immer waagrecht dargestellt wird.

Beschriftungen, die über das Werkzeug Mehrfach beschriften gesetzt wurden, beziehen sich grundsätzlich auf die am Werkzeug konfigurierte Textdrehung. Die Beschriftungen drehen sich nur dann mit der angegebenen Kartendrehung mit, wenn als Textdrehung am Werkzeug "Not rotated" konfiguriert wurde.

 

Hinweis: Die Kartenrotation kann auch als Parameter in einem externen Aufruf mitgegeben werden. Weitere Details zum rotation-Parameter finden Sie im Kapitel WebOffice URL Call Schnittstelle.

Hinweis: Für weitere Informationen zur Konfiguration der Funktion Karte drehen im WebOffice author siehe Gedrehte Kartendarstellung .