Navigation:  Installation & Allgemeine Informationen > Installation & Konfiguration > Optional: Einrichtung der SynerGIS Utilities (Printing Tools) >

B) Publizieren gegen einen ArcGIS Server Standalone

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Dieses Kapitel beschreibt den Publizierungsvorgang (Sharing) gegen ein ArcGIS Server Standalone.

Hinweis: Wenn Sie gegen einen ArcGIS Enterprise Portal publizieren wollen, fahren Sie bitte bei Kapitel A) Publizieren gegen ein ArcGIS Enterprise Portal fort.

 

 

Wenn Sie alternativ die Results der GP-Tasks der VertiGIS Printing Tools gegen einen ArcGIS Server Standalone (anstatt gegen ein ArcGIS Enterprise Portal) publizieren wollen, beachten Sie bitte folgendes:

Hinweis: Publizieren (inkl. GUI) gegen einen ArcGIS Server Standalone ist erst ab ArcGIS Pro 2.4 möglich.

Hinweis: Weitere Möglichkeiten zum Herstellen einer Verbindung mit einem GIS-Server siehe entsprechendes Kapitel in der ArcGIS Onlinehilfe.

 

Wenn in ArcGIS Pro 2.4.x die Option Share as WebTool nicht verfügbar ist, dann binden Sie eine mit ArcGIS Desktop erstellte ArcGIS Server Connection in ArcGIS Pro 2.4.x ein.

Diese finden Sie auf dem Rechner unter folgendem Pfad:

oNavigieren Sie in das benutzerspezifische AppData-Verzeichnis über %appdata%.

oAnschließend finden Sie das ArcGIS Server Connection File im Pfad: AppData\Roaming\ESRI\Desktop10.7\ArcCatalog (siehe Abbildung).

Fügen Sie dieses Verzeichnis im Catalog-Fenster von ArcGIS Pro 2.4.x hinzu: Folders > Rechtsklick Add Folder Connection

 

wox_install14

 

Fügen Sie die ArcGIS Server Connection zum Projekt in ArcGIS Pro 2.4.x hinzu.

wox_install14b

 

Per Rechtsklick auf die Server Verbindung in ArcGIS Pro 2.4.x kann ein Geoprocessing Service gegen ein ArcGIS Server Standalone publiziert werden (Publish -> Geoprocessing Service).

Hinweis: Wenn diese Option nicht vorhanden ist, dann bitte die ArcGIS Server Connection überprüfen (es muss eine administrative Verbindung sein).

 

wox_install14c

 

Der Task „VertiGIS Print Task“ wird dabei ausgewählt zum Publizieren.

 

wox_install14d

 

Hinweis: Als Name für das Geoprocessing Service wird NICHT VertiGIS Print Task angegeben, sondern "VertiGISPrinting_Tools".

 

Bitte beachten Sie folgende Einstellungen:

oALLE Pflichtfelder vergeben (auch sämtliche Description Felder!)

oReference registered data aktivieren

oBei der ArcGIS Enterprise Connection den Unterordner VertiGIS_Utilities auswählen

ounter dem Tab "Configuration" können Sie die synchrone (empfohlen) oder asynchrone Ausführung des Werkzeugs einstellen. Das "Message Level" kann zum Zweck der Fehleranalyse im Bedarfsfall von "ERROR" auf "INFO" gestellt werden

ounter dem Tab "Content" müssen alle drei Tasks hinzugefügt werden

 

Hinweis: Die anderen beiden Tasks „Get Layout Templates Info Task“ und „GetIndexInfo“ werden NICHT separat publiziert – sondern als Content beim Publizieren des ersten Tasks hinzugefügt (siehe Abbildung).

 

wox_install14e

 

wox_install14f

 

Die Beschreibungen (Descriptions) können je Task über den Editierstift (Werkzeugeigenschaften) eingetragen werden.

Hinweis: Einige dieser Beschreibungen (Descriptions) sind zwingend notwendig, ansonsten ist kein Publish-Vorgang möglich.

 

Klicken Sie anschließend auf "Analyze". beheben Sie allfällige aufgetretene Fehler oder vervollständigen Sie die Werkzeugbeschreibungen. Anschließend klicken Sie auf "Publish".

 

 

Nach dem erfolgreichen Publizieren hat die Struktur des GP-Services "VertiGISPrinting_Tools" mitsamt den GP-Tasks folgendermaßen auszusehen:

wox_install13

 

Hinweis: Die abschließende Konfiguration als Werkzeug in einem WebOffice 10.7 SP1 Projekt siehe hier.