Navigation:  Neuerungen in WebOffice >

Neuerungen in WebOffice 10.7 SP1

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Dieses Kapitel listet alle neuen Features und Funktionen in WebOffice 10.7 SP1 auf. WebOffice 10.7 SP1 enthält darüber hinaus Änderungen bei der Unterstützung von Java und Tomcat.

Informationen zu den Problemen, welche in WebOffice 10.7 SP1 behoben wurden, finden Sie in der Changelog-Datei unter https://resources.weboffice.vertigis.com/WebOffice107

 

Hinweise:

Einen Überblick über die Neuheiten in WebOffice 10.7 SP1 finden Sie auch im News-Artikel auf der WebOffice Website.

Besuchen Sie die VertiGIS Homepage für mehr Informationen zu den Produkten und Leistungen von VertiGIS GmbH.

Der aktuelle Funktionsumfang von WebOffice 10.7 SP1 ist in der Funktionalitätsmatrix gelistet.

WebOffice 10.7 SP1 unterstützt die in Serverseitige Voraussetzungen gelisteten ArcGIS Versionen sowie die in den Clientseitige Voraussetzungen angeführten Browserversionen.

Details zum Upgrade finden Sie im Kapitel Upgrade WebOffice 10.7 nach 10.7 SP1.

Seit WebOffice 10.7 gibt es zusätzlich zu den bereits bekannten WebOffice extensions eine BETA Version vom Geoprocessing (Python) basierten Drucken mit dem Namen VertiGIS Utilities.

Mit Version WebOffice 10.7 wird WebOffice author (ArcMap Extension) offiziell deprecated werden; d.h. mit WebOffice 10.7 zum letzten Mal ausgeliefert werden. Neue Features von WebOffice werden ab Version 10.7 großteils nur mehr im WebOffice author standalone implementiert sein.

Bei Verwendung der JavaScript Clients WebOffice core Client und WebOffice flex Client kann es bei Verwendung eines Reverse Proxy zu Problemen in der Kartenbilddarstellung kommen, wenn im Code am Ende der Zeilen ProxyPass und ProxyPassReverse ein Forward Slash "/" gesetzt ist. In diesem Fall entfernen Sie bitte den Slash am Ende der Zeilen. Für mehr Details siehe Kapitel Apache Reverse Proxy.

Nach einem Update auf eine aktuelle Apache Tomcat Version und bei gleichzeitiger Verwendung von Apache Tomcat Connector muss zusätzlich ein lesender Zugriff für den lokalen User IIS_IUSRS auf Ordner \Tomcat\conf gesetzt werden; ansonsten funktioniert der Aufruf von WebOffice via Apache Tomcat Connector-URL nicht.

 

 

Kategorie

Neuerung

Kapitel im Benutzerhandbuch

Allgemein


Unterstützung für Java OpenJDK 11 11.0.6

Java


Unterstützung für Apache Tomcat 9.0.31

Apache Tomcat


Unterstützung für Apache Tomcat Connectors (v1.2.48 - 64bit) for Microsoft IIS

Apache Tomcat Connector (optional)


WebOffice core Client

 

Unterstützung für ArcGIS API for JavaScript 4.13

WebOffice core Client

 

Bei der Editieraktion “Von Thema kopieren” können mehrere Objekte gleichzeitig zu kopieren

Liste verfügbarer Editieraktionen

 

Bei der Editieraktion “Von Thema kopieren” werden auch Subtypes unterstützt

Liste verfügbarer Editieraktionen

 

Bei WMTS Diensten wird der Dimension-Parameter “Time” unterstützt

Bereichsschieberegler WMTS

 

Beim Editieren mittels „Bearbeitungsart je Feature“ kann auch die Editieraktion “Löschen” mittels einer Bedingung eingeschränkt werden

Bearbeitungsart je Feature

 

Unterstützung zusätzlicher Bedingungsoperatoren ("<", "<=", ">", ">=") beim Editieren über "Bearbeitungsart je Feature"

Bearbeitungsart je Feature

 

Unterstützung der Sortierung von Lookupwerten einer Auswahlwerteliste anhand eines bestimmten Lookupfeldes beim Editieren bzw. Suche

Lookup

 

WebOffice Custom Tool “Profilservice Österreich”

Profilservice Österreich

 

Custom Tool "PDF Page", um ein PDF direkt mit einer bestimmten Seite zu öffnen

Öffnen eines PDFs auf einer bestimmten Seite

 

Netzwerke, Barrieren und Startpunkt einer Netzverfolgung können in einem Redlining SaveState  gespeichert werden

Netzverfolgung

Anwendungsfall Netzverfolgung

 

Bei der Netzverfolgung kann die Style-Konfiguration (= Symboltype, Größe, Winkel, Farbe, Linienbreite, Umriss-Farbe, Umriss-Linienbreite, Transparenzgrad) von Startpunkt und Barriere angepasst werden

Marker-Grafik (Start-Layer)

Marker-Grafik (Barriere-Layer)

 

Druckeinstellungen (z.B. Vorlage, Maßstab oder Dateiformat) können benutzerbezogen gespeichert werden

Liste von Druckvorlagen-Kategorien

 

Unterstützung zur Konfiguration, welche Widgets im ArcGIS WebScene Custom Tool initial geöffnet sein sollen

ArcGIS Webszenen

 

WebOffice flex Client

 

Unterstützung für ArcGIS API for JavaScript 4.13

WebOffice flex Client

 

Anzeige der aktuellen Standortkoordinaten (Projektion und Transformation konfigurierbar)

Standortbestimmung

Standortbestimmung

 

Möglichkeit zum An- und Abdocken von GUI-Modulen sowie um externe Kopplungen direkt vom Mehrfachtreffer-Ergebnis zu öffnen

WebOffice mobile

Statische Custom Tools

Erweiterte Suche

 

WebOffice mobile Client

 

Integration einer externen web-basierenden Anwendung in den Erfassungs-/Bearbeitungsvorgang zur anspruchsvollen Sachdatenpflege

Integrierte Editierapplikation

 

WebOffice map widget Client

 

Im Testcontainer können in der Projektkonfiguration deaktivierte Werkzeuge ausgegraut dargestellt werden

Werkzeuge

 

VertiGIS Utilities (Print)

 

Unterstützung für Indexdruck

Drucken mit Indexdruck

 

VertiGIS Print Layouts Designer - Handbuch

Printing Layout Designer

 

WebOffice author standalone

 

Unterstützung für ArcGIS Pro 2.4.2

Verbindung zu ArcGIS Pro

 

Wizard zum Anlegen von Hyperlinks, Integration externer Anwendungen und proOffice Kopplungen

Integration festlegen

 

Installation des Printing Layout Designer

Installation von WebOffice Author Standalone, Quiet Installation

 

Konfiguration von jeweils bis zu 25 generischen Werkzeugen

Web-Integration - generisches Werkzeug

 

Sonstiges (SynAdmin, Volltextsuche, Customizing, Performance, ...)

 

Konfiguration eines Standard Mobile-Client

Gesamte Projektstruktur

 

Unterstützung zur Konfiguration einer thematischen Gruppe von Layern bei der Volltextsuche

Volltextsuche

 

Bereitstellung aller proOffice Icons für externe Kopplungen

Verzeichnis pub

 

“get_project_status”-Requests können ohne Passwort abgefragt werden

Admin User für Batch Requests

 

Über den SynMonitor kann überprüft werden, ob eine bestehende Session auf einen bestimmten Benutzer registriert ist

WebOffice Projektüberwachung

 

Die Konfiguration eines GeoProcessing Werkzeug "Utilities/PrintingTools/GPServer" am Werkzeug "Karte exportieren" sowie "Route ermitteln" ist zukünftig verpflichtend, damit das Werkzeug in WebOffice-Clients basierend auf der ArcGIS API for JavaScript 4.x genutzt werden kann

ArcGIS Server Karten Export Geoverarbeitungs-Service

 

Neuheiten in WebOffice 10.7 SP1